Stadtmuseum Eilenburg

WIR HABEN WIEDER REGULÄR GEÖFFNET!

seit 16. Juni gelten wieder die rechts gezeigten "normalen" Öffnungszeiten.

"Schule früher" im Stadtmuseum

Unter Beachtung der allgemeinen Hygienevorschriften bieten wir wieder die historische Klassenstunde als Bildungsangebot an: siehe unsere "Museum Aktuell" Seite.

Unsere Sonderausstellung "Geboren in Eilenburg: die Porzellanmalerin Erika Lutz und der Fotograf Gerhard Vetter" wird bis zu 30.08.2020 verlängert. Ab 13. September zeigen wir dann die neue Sonderausstellung "Gruß aus Eilenburg" - Siehe unsere "Museum Aktuell" Seite.

Der nächste "Sorbenturm" steht kurz vor der Fertigstellung: siehe unter "Museumsverein"

Das Eilenburger Museum präsentiert im traditionsreichen Roten Hirsch die wechselvolle 1000-jährige Geschichte der Muldestadt. Im Obergeschoss der einstigen Nobelherberge werden Zeugnisse der Eilenburger Vergangenheit teilweise im Ambiente ihrer Zeit präsentiert. Im Dachgeschoss hat eine beeindruckende Sammlung historischer Puppenstuben und ihrer Bewohner ihren Platz gefunden. In einem Seitenflügel ist zudem ein originales Klassenzimmer der 20er-Jahre des vorigen Jahrhunderts eingerichtet. Hier werden bei Bedarf auch Schulstunden wie anno dazumal abgehalten. Vom Museum werden auch der Sorbenturm auf dem Burgberg und die gigantischen Eilenburger Bergkelleranlagen betreut.

MuseumLernen wie in alten Zeiten - das historische Klassenzimmer.

Gruppenveranstaltungen

z.B. Historische Schulstunden, Bergkellerführungen, Besteigung des Sorbenturm sind auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten nach Vereinbarung möglich.

Sie erreichen uns per Telefon: 03423 652222, Fax: 03423 652225 oder E-Mail:

Gänge in die Eilenburger Unterwelt

Es finden zudem regelmäßig öffentlichen Bergkellerführungen statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich.

Die etwa einstündigen Exkursionen in die Eilenburger Unterwelt (Vorstellung auf eilenburg.de) finden jeweils sonnabends statt.

Treffpunkt für jede Führung: Treppe von Kellerstraße zur Friedrichshöhe. Festes Schuhwerk sowie das Mitbringen von Taschenlampen wird empfohlen. Die Temperatur in den Kellern beträgt 8°C.

Die nächsten öffentlichen Termine werden in Kürze veröffentlicht.

Bergkellerführungen für Ferienkinder
"Auf den Spuren der Heinzelmännchen"

Für Ferienkinder geht es "Auf den Spuren der Heinzelmännchen" auch 2020 durch den Berg. Sie können auch gern jederzeit für ihren Kindergarten, -geburtstag oder die Schulklasse Kinderführungen buchen! Ebenso für die Firmen-, Familien- oder Weihnachtsfeier ist das Eilenburger Gangsystem immer eine ausgefallene Idee. Ab Gruppen von 10 Personen können Sie einen individuellen Termin mit uns vereinbaren.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

Link zur KarteLink zur Karte

Schauen Sie auf einer Karte, wo sich Eilenburgs Sehens­würdigkeiten befinden.


Öffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. 10 - 18 Uhr
Mi. 10 - 14 Uhr
Do. 11 - 18 Uhr
Fr. 10 - 14 Uhr
Sa. 10 - 14 Uhr
So. 10 - 12 und 13 - 17 Uhr

Anschrift

Stadtmuseum Eilenburg
Torgauer Straße 40
04838 Eilenburg
Tel. 03423 652222
Fax 03423 652225

Eintrittspreise

Erwachsene: 3 Euro
Kinder: 1 Euro
Entgeltordnung (PDF 67 kB)

Führungen oder Unterrichtsstunden

Erwachsene: 5 Euro
Kinder: 2 Euro

Externe Links