Nutzen Sie Ihre Zeit

Programm Januar/Februar

Verbringen Sie Ihre Zeit in den Einrichtungen der Kultur­unter­nehmung Eilenburg.


Neu im Stadtmuseum

Medienstation zeigt einzelne Objekte und gibt detailliert Auskunft ...

Ansicht MedienstationAnsicht Medienstation.

Aktuelles aus dem Museum

Sonderausstellung

"Die Welt der bunten Steine" verlängert bis 10.03.2023

Aufgrund der großen Nachfrage wird die Sonderausstellung "Die Welt der bunten Steine" bis 10. März 2023 verlängert. Sie haben die fantastischen Lego-Landschaften noch nicht gesehen? Dann auf mit der ganzen Familie ins Stadtmuseum Eilenburg!

Familie Schenker aus Glauchau hat uns wieder einmalige Lego-Landschaften unter das Dach des Roten Hirschs gezaubert, die große und kleine Besucher begeistern. In diesem Jahr dreht sich die beliebte Ausstellung um die Themen "Schmalspurbahn" und "Tierpark" und hält für alle Altersgruppen Spannendes, Erstaunliches und Lustiges bereit. Kommen Sie mit der ganzen Familie ins Stadtmuseum und lassen Sie sich von der Welt der bunten Steine verzaubern.

Vorankündigung: Neue Ausstellung vom 2. April bis 27. August 2023 im Stadtmuseum Eilenburg: "Kindergarten in der DDR".

Veranstaltungen bis April

16. Februar 2023, 10:15 Uhr, Vorlesenachmittag
mit der Lesepatin "Mama Muh spielt Sommer". Bitte in der Bibliothek unter 03423 652 220 anmelden!

26. März und 16. April 2023, 10:15 Uhr, Escape-Room-Spiel
"Schatzsuche im Museum" für Familien und Gruppen. Bitte im Museum unter 03423 652 222 anmelden!

12. März und 23. April 2023, 15 Uhr, Sonntagsschule
"Vom Giftmord bis zum Leichenzug" eine unterhaltsame Führung durch die Ausstellungen des Stadtmuseums Eilenburg mit Museumsleiter Andreas Flegel. Bitte im Museum unter 03423 652 222 anmelden!

Bei uns im Shop: "Luther in Eilenburg oder wie Eilenburg fast zu einer Lutherstadt wurde"

Noch auf der Suche nach dem passenden Eilenburg-Weihnachtsgeschenk? Wir haben es für Sie, ein Buch über eines der spannendsten Kapitel Eilenburger Stadtgeschichte. Museumsleiter Andreas Flegel widmet sich auf 120 Seiten den Beziehungen Martin Luthers zu Eilenburg und den Eilenburgern. Die Lebensdaten Martin Luthers, der zwischen 1518 und 1545 mindestens ein dutzendmal hier Station machte, bilden den zeitlichen Rahmen der umfangreichen Betrachtungen zum Reformationsgeschehen in der Muldestadt. Fast schon schwärmerisch bezeichnete Luther 1545 die Stadt als "eine recht gesegnete Schmalzgrube". Nicht zu Unrecht, wie wir heute wissen, denn im Reformationszeitalter stand Eilenburg in wohl seiner schönsten Blüte. In seinen letzten Lebensjahren, hat Luther sogar erwogen, seinen Wohnsitz von Wittenberg nach Eilenburg zu verlegen, was bekanntlich ausblieb, und Eilenburg heute ohne den zugkräftigen Namen Lutherstadt auskommen muss. Daneben wird auch anderen bislang wenig beachteten Fragen nachgegangen: War Thomas Müntzer wirklich in Eilenburg? Warum wurde Eilenburg ab etwa 1520 zu einer wahren Boomtown? Wieso der Wittenberger Professor Caspar Cruciger ausgerechnet auf dem Eilenburger Schloss heiratete? Weshalb Luther einen fast erblindeten Pfarrer in sein Eilenburger Quartier als Schlafgast einlud? Warum eine blutjunge Eilenburgerin zum Gegenstand weitreichender Verwicklungen wurde? Die ersten Kapitel beschreiben das vorreformatorische Eilenburg. Sie erfahren unterstützt von rund 70 überwiegend erstmalig veröffentlichten Fotos viel Neues über Luther in Eilenburg und erhalten einen bislang einzigartigen Einblick in das Leben der Eilenburger in jener Zeit.

Das Buch ist in Eilenburg im Museum, im Buchhaus Eilenburg und bei Schreibwaren Heinrich erhältlich.

Öffentliche Bergkellerführungen durch Eilenburgs labyrinthische Unterwelt im Frühjahr

  • Samstag, 25.02.2023: 09:00 Uhr und 10:30 Uhr
  • Samstag, 18.03.2023: 09:00 Uhr und 10:30 Uhr
  • Samstag, 22.04.2023: 09:00 Uhr und 10:30 Uhr

Für Ferienkinder geht es zu folgenden Terminen wieder "Auf den Spuren der Heinzelmännchen" durch die Bergkeller:

  • Dienstag, 14.02. (bereits ausgebucht) und 21.02.2023: je 14:00 Uhr
  • Mittwoch, 15.02.2023: 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 16.02. und 23.02.2023: je 10:00 Uhr
  • Mittwoch, 22.02.2023: 10:00 Uhr
  • Osterferien: Dienstag, 11.04.: 14:00 Uhr und Donnerstag, 13.4.: 10:00 Uhr

Da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl erlaubt ist, bitten wir Sie, sich rechtzeitig telefonisch (Tel.: 03423 652 222) anzumelden.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher:innen!

Ihr Team vom Roten Hirsch!

Sonderausstellung

Plakat Die Welt der bunten Steine - vom 27. November bis 10. März 2023

 

Bei uns im Shop:

Titel von Luther in EilenburgLuther in Eilenburg oder wie Eilenburg fast zu einer Lutherstadt wurde